Multiplikatoren-Projekt
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Herzlich Willkommen beim Multiplikatoren-Programm (Lehre@LMU)!

multiplikatoren-programm

leuchtturm-lehre

erfahrungsberichte

multiplikator-werden


Für Lehre begeistern. Kompetent lehren.

Das Multiplikatoren-Programm (Lehre@LMU) ist ein Personal- und Organisationsentwicklungsprogramm, welches an das LMU Center for Leadership and People Management angegliedert ist. Das Programm verfolgt das Ziel eine Kultur an der LMU München zu etablieren, die exzellente und innovative Lehre mit Wertschätzung verbindet.

Im Rahmen des Programms werden engagierte Lehrende, die sich im Tandem oder Team für die Lehre an ihren Fakultäten einsetzen, darin unterstützt, ihre innovativen Projektideen zu guter Lehre umzusetzen.

Die Multiplikatoren werden dabei zu Vorreitern und Ansprechpartnern für KollegInnen innerhalb der eigenen Fakultät und vernetzen sich interdisziplinär, um gemeinsam die Vision Für Lehre begeistern. Kompetent lehren. zu verwirklichen und weiter zu tragen.

Seit der Gründung des Multiplikatoren-Programms im Jahr 2012 wurden insgesamt 287 Lehrende aus allen 18 Fakultäten der LMU zu Multiplikatoren guter Lehre ausgebildet. Dabei umfasst der aktuelle 7. Multiplikatoren-Jahrgang des Multiplikatoren-Programms 51 engagierte Dozenten. Die Teilnehmerzahlen steigen von Jahrgang zu Jahrgang, was sich auch in über 2000 Teilnahmen an den über 150 angebotenen Workshops und Seminaren zeigt.

Weitere Zahlen finden Sie hier.

 

lehre[at]lmu_grauDas Multiplikatoren-Programm ist Teil des LMU Center for Leadership and People Management und wird durch Lehre@LMU im Rahmen des "Qualitätspakts Lehre" vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.



BMBF-Gefoerdert-Logo

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17016 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt liegt beim Autor.

 

Testversion Textfeld weiß


Der Begriff Multiplikator wird als feststehender Ausdruck äquivalent für weibliche und männliche Multiplikatoren verwendet.